Startseite
  Über...
  Archiv
  Es war einmal..
  Tattoos
  Ziele
  ANSCHAUEN!
  Photographie~
  Mein Schicksal,Mein Gewicht.
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lifeanddreams
   
    juniregen

   
    theblackbox

   
    eis.stille

   
    herz.aus.holz

   
    light.as.a.feather

   
    end.regen

    - mehr Freunde



http://myblog.de/herz.defekt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
gib mir kraft

gib mir mut

nimm mir angst

nimm mir zweifel


erhebe mich nicht auf ein podest


begrabe micht nicht tief unter dir

stelle dich neben mich

nimm meine hand

schau mir in die augen

lass mich ertrinken in dem tiefen blau

das deine seele ist

in dem satten gruen

dass deine liebe ist

in dem matten schwarz

das endlose geduld wiederspiegelt

geduld die du mir schenkst

als zeichen unserer untrennbarkeit

als entschlossenheit

bei mir zu stehen

durch graue tage

durch endlose tiefen

durch die schoenen momente die spaerlich gar sind

ich moechte deine hand nie los lassen

sie versorgt mich mit all dem

allem was ich so sehr benoetige

um meine reise fortzusetzen

ich faende es nicht schlimm wenn die reise endet

selbst wenn sie morgen vorbei waere

sie waere jeden schritt wert gewesen

jede sekunde

jeder moment

ich bin dankbar

mein dasein in deinen haenden

wo anders soll es nicht sein

wo anders kann es nicht sein

mein leben ist mein eigen

doch mein leben ist dein

du bist ich

alles was ich bin ,

ist nur

deinetwegen,

oder so aehnlich haette ich es gerne
2.11.14 05:47


i wish i could

get excited about things

again

please
27.10.14 22:35


hasshasshasshasshasshasshass

So viel
Ich dachte ich wäre ihn los

Ich hoffte

Die leere verschwuende von selbst

Ich war ein Narr

Ich höre nun auf der Narr zu sein

Und werde

Was ist doch gleich die evolution?
30.9.14 03:48


what are you doing with your life?

i am drawing pictures.

no, what are you doing with your life?


i am drawing pictures.


..


I am dra-

I heard you!


...



what am I doing with my life?
20.8.14 15:11


save me

i need you to save me

tonight


once im gone


will i still wonder


if u ever came at all?
14.8.14 22:52


fuck it

in the end


its all fucked up


right
14.8.14 22:50


das schwarze herz loch

das ploetzlich unter einem erscheint

einen herab zieht


man haellt sich fest

an allem was man greifen kann

doch es loest sich nach und nach auf

dann findet man kurz bevor man ganz darin ist

noch etwas mit substanz

etwas dass einen haellt

und das loch schrumpft nach und nach wieder


doch dann kommt der eine augenblick


der letzte moment wo man noch rein fallen koennte


alles was man tun muss ist nicht los lassen,

alles was man tun muss...

doch dann erscheint


diese einfache loesung

zu diesem

scheinbar unbesiegbaren problem

so schwer

so sinnlos

man


versteht dass man sich festhalten muss

um nicht verschlungen zu werden doch

man

wundert sich

wieso man nicht verschlungen werden will

man fragt sich

was denn so toll ist

nicht in dem loch zu sein

das loch wueder alles leichter machen


das loch waere eine

permanente loesung

fuer ein problem das

meistens temporaer ist,

doch sich selten so anfuehlt

und man sich noch seltener davon ueberzeugen kann

man

koennte einfach loslassen

und alles waere geloest

alles vorbei

alles endet

dort in dem loch

in dem augenblick

muss man entscheiden

man ist nicht schwach wenn man loslaesst

man ist stark

staerker als wenn man anhaellt koennte man meinen,


denn

anhalten wuerden die meisten

los lassen wenige

was es am ende

bedeutet

das muss jeder fuer sich selbst entscheiden

ich habe entschieden


mich fest zu halten

da ich

immernoch ein klein wenig selbstvertrauen in mich habe

dass ich mich wieder auf den richtigen weg werfen kann

dass ich nicht so schwach bleiben werde

dass die zukunft

vielleicht mehr fuer mich hat als nur

dieses loch

ich hasse dieses loch
13.8.14 21:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung